English

Produkte -> CSEP 16/10

Fiberdur CSEP 16/10

Fiberdur® Wickelrohre “Fiberdur CS-EP 16/10” werden aus Epoxydharz und Glasfaserrovings im Wickelverfahren (Filament-Winding-Verfahren) hergestellt. Das automatisch ablaufende maschinelle Fertigungsverfahren mit anschließender Heißhärtung sichert hohe und gleichbleibende mechanische Festigkeiten.

Für besonders aggressive Medien erhalten die Rohrsysteme eine Chemieschutzschicht. Fiberdur Wickelrohre Typ CS-EP (Epoxydharz mit Chemieschutzschicht) sind als Standardprogramm in den Nennweiten von 25 mm bis 1200 mm für die Druckstufen PN 16 und PN 10 lieferbar.  Fiberdur-Wickelrohre werden standardmäßig mit werkseitig angewickelter Glockenmuffe und entsprechend vorbereitetem Spitzende geliefert. Diese Ausführung ermöglicht bei langem und überwiegend geradem Leitungsverlauf oberirdisch und erdverlegt eine schnelle Montage. 

 

(1) Harzreiche Innenschicht, 2,5 mm
besonders korrositinsfest

(2) Laminatrovings eingebettet in Harz

(3) Äussere Schutzschicht 0,3 mm

 

Der Wickelwinkel von 55° bietet dabei das optimalste Verhältnis, um Ihren spezifischen Anforderungen gerecht zu werden. Die Strukturlage setzt sich aus einem Glasanteil von 70 +/- 5% und einem Harzanteil von 30 +- 5% zusammen.  Durch ein spezielles Heißhärtungsverfahren in Kammeröfen bei einer Temperatur von 180°C wird eine innige Vernetzung der Polymere herbeigeführt. Hieraus resultiert eine hohe thermische Beständigkeit und eine hohe mechanische Festigkeit.

 


↑ top
 

 

Jobs · News · Kontakt